Sie sind hier: Startseite » Archiv » Das Jahr 2023

Das Jahr 2023

Regattaplan 2023 der DYAS Klasse

Datum Regatta Klasse Bemerkung Schote
07.04.2023 Fr 00:00 Bostal Training    
08.04.2023 Sa 00:00 Bostal Training    
09.04.2023 So 00:00 DYAS Bostal Regatta    
10.04.2023 Mo 00:00 DYAS Bostal Regatta    
       
29.04.2023 Sa 00:00 DYAS Schängel Regatta    
30.04.2023 So 00:00 DYAS Schängel Regatta    
       
06.05.2023 Sa 00:00 Möhne J/70    
07.05.2023 So 00:00 Möhne J/70    
       
13.05.2023 Sa 00:00 Pirat Trier Wettfahrtleiter    
14.05.2023 So 00:00 Pirat Trier Wettfahrtleiter    
       
16.05.2023 Di 00:00 DYAS Gardasee    
17.05.2023 Mi 00:00 DYAS Gardasee    
18.05.2023 Do 00:00 DYAS Gardasee    
03.06.2023 Sa 00:00 DYAS Prinzen Cup Haltern    
04.06.2023 So 00:00 DYAS Prinzen Cup Haltern    
       
17.06.2023 Sa 00:00 Goldner Opti PSVK    
18.06.2023 So 00:00 Goldner Opti PSVK    
       
22.06.2023 Do 00:00 J/70 Kiel IDM    
23.06.2023 Fr 00:00 J/70 Kiel IDM    
24.06.2023 Sa 00:00 J/70 Kiel IDM    
25.06.2023 So 00:00 J/70 Kiel IDM    
       
25.06.2023 So 00:00 Conger PSVK    
26.06.2023 Mo 00:00 Conger PSVK    
       
30.06.2023 Fr 00:00 DYAS Tegernsee    
01.07.2023 Sa 00:00 DYAS Tegernsee    
02.07.2023 So 00:00 DYAS Tegernsee    
       
06.07.2023 Do 00:00 J/70 Warnemünde    
07.07.2023 Fr 00:00 J/70 Warnemünde    
08.07.2023 Sa 00:00 J/70 Warnemünde    
09.07.2023 So 00:00 J/70 Warnemünde    
       
09.07.2023 So 00:00 Stadtmeisterschaft PSVK    
       
23.07.2023 So 00:00 DYAS Travemünde    
24.07.2023 Mo 00:00 DYAS Travemünde    
25.07.2023 Di 00:00 DYAS Travemünde    
       
19.08.2023 Sa 00:00 DYAS Berolina Cup    
20.08.2023 So 00:00 DYAS Berolina Cup    
       
22.08.2023 Di 00:00 DYAS IDM Gothia Berlin    
23.08.2023 Mi 00:00 DYAS IDM Gothia Berlin    
24.08.2023 Do 00:00 DYAS IDM Gothia Berlin    
25.08.2023 Fr 00:00 DYAS IDM Gothia Berlin    
26.08.2023 Sa 00:00 DYAS IDM Gothia Berlin    
       
09.09.2023 Sa 00:00 JubiläumsPokal PSVK    
       
09.09.2023 Sa 00:00 DYAS Rursee Sommer    
10.09.2023 So 00:00 DYAS Rursee Sommer    
       
16.09.2023 Sa 00:00 SZV PSVK    
17.09.2023 So 00:00 SZV PSVK    
16.09.2023 Sa 00:00 DYAS Rursee Beilken Cup    
17.09.2023 So 00:00 DYAS Rursee Beilken Cup    
       
23.09.2023 Sa 00:00 DYAS Bostal    
24.09.2023 So 00:00 DYAS Bostal    
       
30.09.2023 Sa 00:00 DYAS Hoorn    
01.10.2023 So 00:00 DYAS Hoorn    
       
07.10.2023 Sa 00:00 DYAS YCRM    
08.10.2023 So 00:00 DYAS YCRM    
       
15.10.2023 So 00:00 Absegeln PSVK    
       
05.11.2023 So 00:00 DSL Cup    
06.11.2023 Mo 00:00 DSL Cup    

Schängel-Regatta | Moselstausee vom 29. - 30. Apri

Schängel-Regatta | Moselstausee vom 29. - 30. April 2023

12 Boote hatten online mit dem neuen manage2sail gemeldet.

Der Wetterbericht sprach von 15 Kilometern Wind aus Nordwest, bedeckt, vielleicht Regen.
Durch die Regenfälle in den vorherigen Tagen hatte die Mosel eine Strömungsgeschwin-digkeit von 2 bis 3 Kilometern. Es war auch noch die erste Regatta für das WL-Team Charlotte Bock und Monika Schaffranek.

Start war für 13:00 Uhr geplant und um 13:20 ging die Reise los. Es waren 5 Läufe für dieses Wochenende geplant. Und wir hatten dann das Glück, dass wir am Samstag dann 4 Läufe hinbekommen haben, die alle im Bereich von 30 bis 50 Minuten lagen. Durch die Strömung war das manchmal nicht so ganz einfach die Tonnen zu runden. Ich glaube, diese Regatta wird in diesem Jahr in die Geschichte eingehen. Es gab so viele Frühstarts wie noch nie. Norbert Schmidt ging mit dreimal über die Startlinie.
 
Dann gab es noch das Problem an den Tonnen. Dummerweise waren sie immer im Windschatten und dadurch gab es öfters kleine Rammings. Durch die Strömung und die Abdeckung beziehungsweise durch den Stau wurde es immer eng und immer sind die von hinten kommenden Boote in diesen Pulk hineingesegelt und das hat dann immer wieder Gebrüll und Geschrei gegeben. Was bei der DYAS Klasse oft der Fall ist: Regelkenntnisse sind nicht so das große Ding.
An der Luvtonne war ich klar voraus vor Jens, kam zuerst in die Zone, habe dann gewendet. Und jetzt probierte er sich mit Backbordschlag noch reinzuquetschen und hatte dann beim Drehen mit seinem Heck meine DYAS einen halben Meter von Bug tuschiert. Und er hatte sich unheimlich aufgeregt. Also, um es kurz zu machen: Zuerst ist es Regel 18.1 beziehungsweise 18.2, dann Regel 10, dann Regel 13 und 15 und 17, alles innerhalb von 10 Sekunden.
Was uns wunderte, dass man wirklich bei dem wenigen Wind und der vielen Strömung eine verhältnismäßig gute Regatta hinbekam.

Am Abend lud der YCRM die Segler zu Spießbraten mit Pommes frites ein. Am Sonntag war Startbereitschaft ab 11:00 Uhr, um den letzten Lauf der fünf angekündigten zu segeln. Nun konnten wir, weil der Wind stärker war, vor dem Club starten und hatten eine längere Bahn, die leider auch einige Löcher hatte. So passierte es mir, dass ich auf dem 3. oder 4. Platz an der Leetonne war. Nach der 2. Luvtonne konnte ich mich unter Spinnaker gar auf den ersten Platz vor dem YCRM vorkämpfen. Und bin dann liegen geblieben und wurde Neunter! Das ist aber Mosel. Man hätte natürlich die Bahn in dem Bereich lassen können, wo sie am Tag vorher war. Dann wären nicht so große Löcher gewesen.
Einen kleinen Schreckmoment gab es bei der Preisverteilung, als beim Kranen eine Sprinta aus dem Kran fiel. Das heißt, das Heißgeschirr brach aus dem Schiff heraus, die Sprinta knallte auf den Boden, das Ruder brach und vielleicht bekam sie noch ein paar innere Verletzungen. Im Nachhinein kann man sagen: Die Regatta war gelungen, es hat allen Spaß gemacht und das Wetter war viel besser als der Wetterbericht sagte.
Bis zum nächsten Mal in Koblenz.

DYAS GER 1475 Grizzlys Königin Rolf Weber

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen